UNBESTIMMTE ERSCHEINUNGEN

Nach Fontanes »Vor dem Sturm«

Fotografien von Ingar Krauss und Objekte von Christiane Wartenberg

25. Oktober 2019 bis 05. Januar 2020

Die Bildhauerin und Objektkünstlerin Christiane Wartenberg und der Fotograf Ingar Krauss leben und arbeiten im Oderbruch. Dort spielt auch Fontanes erster Roman "Vor dem Sturm" (1878), ein Portrait der preußischen Gesellschaft zur Zeit der Befreiungskriege. Wartenberg und Krauss nahmen die erstaunlich aktuellen Motive des Werks zum Ausgangspunkt ihrer Arbeiten.

Im Dialog mit dem Roman und angeregt durch das bildhafte Vokabular Fontanes entstanden Grafiken, Wortbilder, Objekte, Künstlerbücher und Fotografien, die einen ungewöhnlichen Blick auf die Geschichte Brandenburgs ermöglichen und dazu einladen, die Landschaften des Oderbruchs zu erkunden.

Gast in der Ausstellung ist Steffen Thiemann. Er begibt sich auf den "Holzschnittweg" durch den Roman, um die mehr oder weniger unbestimmten Erscheinungen der dort auftretenden Personen in Portraits festzuhalten.

EINTRITT

frei

NICHT VERPASSEN!

Am Mittwoch, 4. Dezember, 19 Uhr, liest die bekannte Theater- und Filmschauspielerin Jutta Wachowiak im HBPG aus Fontanes „Vor dem Sturm“.

Mehr erfahren »